Weingut

Tradition und Geschichte

Die Geschichte des Weinguts lässt sich bis ins Jahr 1422 zurückverfolgen. Schon damals wurden die Hänge rundum unser keines Juwel für den Weinbau genutzt und das Wissen um die Kunst des Weinkelterns von Generation zu Generation weitergeben und vertieft.

 

2016

Die Pachtfläche "Kori" wurde drenagiert und für die Auspflanzung im Jahr 2017 vorbereitet.

 

2015

3. Platz in der Kategorie "Gelber Muskateller" bei der "Kleine Zeitung" Weinkost am Pogusch

 

2014

Das Gut umfasst derzeit ca. 10 ha Wald und ca. 5,5 ha Weingarten. Zusätzlich werden noch ca. 5,5 ha aus Pachtverhälnissen weinbaulich bewirtschaftet.

 

2013

Wir feiern 80 Jahre Buschenschank

 

2012

Der Besitz wird an Sohn Peter übergeben. Seither führt er mit seinem Bruder Stefan den Betrieb.

 

2011

Hochzeit von Stefan und Loredana

 

2009

Otto III feiert seinen 70. Geburtstag

 

2007

Hochzeit von Peter und Katrin

 

2008

Gründung des Weinbaubetriebes in Kärnten. Die GesbR. wird von Peter Kieslinger und Erwin Gartner geführt.

Das Weingut wird unter dem Namen Weingut Gartner geführt.

 

2005

Unser Rheinriesling Jahrgang 2004 wird Landessieger

 

2003

Unser Rheinriesling Jahrgang 2002 wird Landessieger

 

1999

Unser Rheinriesling Eiswein Jahrgang 1997 wird Landessieger

 

1996

Otto III übergibt den Betrieb an Gattin Erika und die beiden Söhne Peter und Stefan

 

1995

Sohn Peter schließt die HBLA für Obst- und Weinbau in Klosterneuburg mit Matura ab und übernimmt im Betrieb den Weinbau. Nach und nach steigen alle drei Söhne ins Betriebgeschehen mit ein.

 

1980

Sohn Stefan wird geboren

 

1976

Tochter Christine wird geboren

 

1972

Sohn Peter wird geboren

 

1971

Sohn Andreas wird geboren

 

1970

Otto III legt die Meisterprüfung für Weinbau und Kellerwirtschaft ab.

Heirat zwischen Otto III und Erika

 

1961

Ende des Viehzuchtbetriebes. Bis heute wurden Rinder, Schweine und Hühner gehalten

 

1956

Otto III absolviert die Weinbauschule Silberberg, wird mit 16 Jahren als volljährig erklärt und führt den Betrieb

 

1933

Otto I erwirbt das Wein- und Obstgut am Kogelberg

 

1904

Vinzenz von Malek baut nach einem Brand das Herrenhaus wie es heute besteht wieder auf

 

1711

Der Fasskeller wird gebaut

 

1422

Das Anwesen wird erstmalig in einer Urkunde des Erzbistums Salzburg erwähnt. Daraus geht hervor, dass das Gut bereits damals weinbaulich genutzt wurde

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weingut Kieslinger GesbR.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt